Überführung eines ATP-Kurses in ein ATP-Dauerangebot

ATP-Kombiförderung zur Verstetigung und Begleitung von ATP-Angeboten (Überführung eines ATP-Kurses in ein ATP-Dauerangebot)

Ergänzend zu dem 12-wöchigen ATP-Kurs, der ältere Menschen für einen bewegungsaktiveren Lebensstil sensibilisieren soll, wurde das ATP-Dauerangebot „Alltag in Bewegung“ entwickelt, das sich als fortlaufendes Angebot an den Kurs anschließen und einen nachhaltigen Beitrag zur Bewegungsförderung leisten soll.

Zur weiteren bundesweiten Implementierung des ATP und speziell des ATP-Dauerangebots werden im Förderzeitraum 2019 bis 2021 Vereine und Institutionen wie Wohlfahrtsverbände, Seniorenorganisationen oder Wohnungsbaugesellschaften finanziell unterstützt, wenn sie einen ATP-Kurs anbieten und diesen im Anschluss in ein ATP-Dauerangebot überführen. Der Übergang wird wissenschaftlich begleitet, um Gelingensfaktoren und Stolpersteine zu ermitteln und aus den Ergebnissen entsprechende Empfehlungen für künftige interessierte Vereine und Institutionen ableiten zu können.

Pro ATP-Kurs werden Kosten von bis zu 800,00 Euro nach vorheriger Beantragung übernommen, so dass weder Kosten für den Verein noch Gebühren für die Kursteilnehmenden entstehen. Für die Dokumentation der Tätigkeiten und Maßnahmen zur Etablierung des anschließenden ATP-Dauerangebots erhält der Verein eine Aufwandpauschale von 400,00 Euro. Die Beantragung und Abwicklung der Kostenübernahme erfolgt über eine zentrale Stelle (Kontaktdaten nachfolgend)

Die finanzielle Bezuschussung ist möglich, wenn ...

  • ein ATP-Kurs durchgeführt wird,
     
  • dieser Kurs in ein nachfolgendes ATP-Dauerangebot überführt wird,
     
  • der Verein / die Institution an der wissenschaftlichen Begleitung (Evaluation) teilnimmt,
     
  • der Verein / die Institution eine begleitende Dokumentation über die Überführung des Kurses in ein Dauerangebot erstellt.


Kontakt:

Ansprechpartner bei Fragen zur Finanzierung und Antragstellung:
Deutscher Turner-Bund e.V.
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 67801-188
E-Mail: