Gute Vorsätze 2017

40 Prozent aller Deutschen nehmen sich für das neue Jahr vor, ihr Leben zu verbessern. Dazu gehört in den meisten Fällen, sich mehr zu bewegen und gesünder zu leben. Wie der Sozialpsychologe Dieter Frey von der Ludwig-Maximilians-Universität München der Süddeutschen Zeitung sagte, geben zwei Drittel von Ihnen die guten Vorsätze allerdings schon Ende Januar wieder auf.

Gute Vorsätze 2017

Wenn Sie zum erfolgreichen Drittel gehören möchten, müssen Sie drei goldene Regeln beachten:

  • Nehmen Sie sich nichts Unrealistisches vor. Eine kleine Verbesserung, die Sie durchhalten, ist besser als eine große Veränderung, an der Sie scheitern.
  • Schreiben Sie nichts auf Ihre Liste, was sie als Quälerei empfinden. Sie müssen die Veränderung als etwas Positives in Ihrem Alltag erleben können.
  • Jeder Tag ist eine neue Chance, um Ihre Vorsätze umzusetzen. Wenn Sie es an einem Tag nicht schaffen, geben Sie nicht auf, sondern versuchen es am nächsten Tag noch einmal.

Ohne einen Plan geht nichts, wie Dieter Frey bestätigt. „Älter werden in Balance“ hat deshalb einen Aktionsplan entwickelt, der Ihnen hilft, sich drei Stunden in der Woche zu bewegen, ohne dass Sie Ihren Alltag verändern müssen. Drucken Sie den Plan aus und hängen ihn an einem Ort auf, an dem Sie täglich mehrmals vorbei gehen. Wenn Sie eigene Ideen entwickeln und damit Erfolg haben, dann schreiben Sie uns! Wir freuen uns über Ihre Anregungen.

Download: Mein Jahresplan (PDF)