Ziele

Für die innovative Umsetzung des Kurskonzeptes werden zudem die unterschiedlichen Lebenswelten und individuellen Gegebenheiten vor Ort durch das ATP aufgegriffen. So wird z.B. die Treppe als Trainingsmöglichkeit zur Verbesserung von Ausdauer, Kraft und Koordination in einer Kurseinheit den Teilnehmenden nähergebracht. Diese Trainingssituationen sollen zu einer stabilen Gewohnheit im individuellen Alltag der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden, um nachhaltig die motorische Kompetenz zu fördern (Alltagstransfer).

Hierbei sollten Freude, Spaß und Geselligkeit zu keinem Zeitpunkt vernachlässigt werden. Sich körperlich zu erleben, auch mit Anderen, macht Freude und ermutigt. Die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erweitern und Neues auszuprobieren sind Motoren des menschlichen Handelns in jeder Generation und können langfristig zu mehr Bewegung im Alltag führen. Die Teilnehmenden sollen zudem befähigt werden, ihre individuellen Belastungsgrenzen selbst einzuschätzen und diese zu berücksichtigen.