Konzept

Das ATP wurde entwickelt, um möglichst viele ältere Menschen in Bewegung zu bringen und deren Alltag nachhaltig aktiver zu gestalten. Ziel des ATP ist es, den Alltag drinnen und draußen als Trainingsmöglichkeit zu verstehen und dadurch ein effektives Mehr an Bewegung in das tägliche Leben einzubauen.

Das Training ist zudem so angelegt, dass es ohne große Vorbereitung in Alltagsbekleidung und ohne den Einsatz von Fitnessgeräten direkt umgesetzt werden kann.

Zielgruppe des ATP sind Männer und Frauen ab 60 Jahren, die zuvor einen eher einen inaktiven Lebensstil gepflegt haben.

Den Startschuss bildet die im April 2016 beginnende Pilotphase in den Strukturen des Landessportbunds NRW. In dieser Pilotphase wird das Programm für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen  kostenfrei sein und programmbegleitend durch das Zentrum für Gesundheit an der DSHS wissenschaftlich evaluiert.

Nach einer erfolgreichen Evaluation des ATP, soll dieses ab 2017 bundesweit in das Programm aller interessierten Sportvereine implementiert werden.