Programme

„Älter werden in Balance“ hat zwei zentrale Bewegungsprogramme für ältere Menschen entwickelt: das Lübecker Modell Bewegungswelten und das AlltagsTrainingsProgramm (ATP).

Beide Programme richten sich an Männer und Frauen ab 60 Jahren, deren Angehörige, an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Ziel der Programme ist es, den Alltag älterer Menschen aktiver zu gestalten und damit die Gesundheit zu fördern.

Welche Inhalte haben die Programme?

Sowohl das Lübecker Modell Bewegungswelten als auch das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) sind so konzipiert, dass die Teilnehmer verschiedene Übungen in kleinen Gruppen erlernen. Die Bewegungsprogramme werden in wöchentlichen Kursen angeboten und von ausgebildeten Übungsleitern durchgeführt. Die Teilnehmer können die Übungen zudem anschließend auch eigenständig ausführen und anwenden, um langfristig mehr Aktivität in den Alltag zu bringen. Die Übungen beider Programme zielen darauf ab Ausdauer, Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Gedächtnisleistung zu trainieren und damit die Gesundheit der Teilnehmer zu fördern.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Programmen haben wir hier für Sie zusammengestellt.