Bewegung und Gesundheit

Wie Bewegung sich auf Ihre Gesundheit auswirkt

Großvater, Vater und Kind spielen im Garten Krocket (© Arne Pastoor/Stock4B/Corbis)

Ein aktives Leben macht Spaß und bring Körper und Geist in Schwung. Bewegung und Gesundheit hängen in hohem Maße zusammen. Probieren Sie es doch einfach mal und nutzen Sie die vielfältigen Vorzüge eines aktiven Lebens. Dabei sind es nicht nur die positiven Wirkungen auf Ihre körperliche Gesundheit, auch die Kontakte mit anderen Menschen werden Ihnen gut tun. Bewegung fördert Ihre Lebensqualität und bringt Freude und Abwechslung.

Ein gesunder Schlaf

Ein aktiver Lebensstil fördert auch einen gesunden Schlaf. Denn wenn Sie regelmäßig körperlich aktiv sind, baut der Körper Stresshormone ab. Sie werden gelassener und kommen in der Nacht leichter zur Ruhe. Außerdem bietet ein Spaziergang die Möglichkeit, den Gedanken freien Lauf zu lassen und abzuschalten von den täglichen Aufgaben. Ein gesunder Schlaf lässt Sie Beschwerden und Sorgen für eine gewisse Zeit einfach einmal vergessen.

Psychische Gesundheit

Bewegung und Gesundheit sind eng miteinander verzahnt. Dabei verbessert ein abwechslungsreicher Alltag mit Bewegung nicht nur das physische, sondern auch das seelische Wohlbefinden. Wichtig dabei ist, dass Ihnen die Bewegung Spaß macht, denn damit kann die positive Wirkung noch einmal verstärkt werden. Wir möchten Sie dabei unterstützen, Bewegungsformen zu finden, die zu Ihnen passen. Sich regelmäßig zu bewegen fördert nicht zuletzt eine positive Körperwahrnehmung und damit auch Ihr Selbstbewusstsein. Nach einer Wanderung oder auch der Gartenarbeit sagen zu können „Prima, das habe ich geschafft“, tut einfach gut. Sie erfahren, welche Fähigkeiten in Ihnen stecken und was Sie leisten können. Dieses Gefühl steigert die Lebenslust und damit Ihre Lebensqualität.

Berücksichtigen Sie immer: Sobald Sie sich unsicher sind, ob die gewählte Bewegungsart etwas für Sie ist, sprechen Sie mit Ihren Arzt/Ihrer Ärztin darüber. Er/Sie kennt Ihre Gesundheit und kann Ihnen wertvolle Tipps geben.

Unter Menschen - anstatt allein

Wenn Sie im Alter aktiv und mobil sind, fällt es Ihnen leichter, mit anderen in Kontakt zu bleiben. Dies ist umso wichtiger, wenn Sie nahestehende Menschen nicht mehr um sich haben, beispielsweise wenn Kinder oder Freunde weggezogen sind. Fahren Sie mit dem Fahrrad zum Einkaufen oder verabreden Sie sich mit Bekannten zum Spaziergang. Wer „vor die Tür geht", trifft Leute und bleibt in das gesellschaftliche Leben integriert. Der Alltag wird abwechslungsreicher und attraktiver. Unter Menschen gehen, tut auch der Gesundheit gut. Denn wie Studien zeigen, ist Einsamkeit etwa ebenso schädlich wie Rauchen oder Fettsucht und kann das Leben verkürzen.

Weitere positive Wirkungen

Der positive Nutzen der Bewegung schlägt sich in vielen weiteren Lebensbereichen nieder. So wirkt sich ein aktiver Lebensstil überdies in hohem Maße positiv auf das Krankheitsbild der Arthrose aus. Auch haben Schulter- und Nackenschmerzen ihre Ursache nicht selten in einem entsprechenden Mangel an Bewegung.

Quellen: